Mollenhauer Management Consulting

Turn-around

Deutsch-französische Hersteller-Gruppe von Aluminium-Produkten: Turn-around und Post Merger Integration

Das Unternehmen

Europäischer Marktführer für Leiter, Steigtechnik, Aluminiumbehälter

Die Situation

Das deutsch-französische Unternehmen, das aus einer Buy-and-Build Strategie hervorgegangen war, konnte sein Marktpotential als europäischer Marktführer nicht voll realisieren, weil bisher keine Schritte zur Integration der Gruppe unternommen worden waren und keine Synergien aus dem Gruppenstatus realisiert wurden.

Die Situation wurde noch verschärft durch eine Ergebniskrise bei der deutschen Geschäftseinheit sowie einem einhergehenden Vertrauensverlust zwischen Management und Kapitalgebern.

Unser Vorgehen

Zusammen mit dem Management des französischen und des deutschen Unternehmensteils wurde ein Strategie-Entwicklungsprozess aufgesetzt. Ziel war die gemeinsame Entwicklung von Visionen für das Unternehmen, der Entwurf einer Gruppenstrategie unter Berücksichtigung von Synergiepotentialen, sowie ein Implementierungsplan.

Haupt-Erfolgsbedingung dieses Prozesses war zunächst die Bereitschaft und Fähigkeit des Managements, zusammenzuarbeiten und eingeübte Verhaltensweisen zu überwinden. Über einen Zeitraum von einem halben Jahr wurden dazu verschiedene gemeinsame Veranstaltungen durchgeführt, die mmc sowohl fachlich als auch als Moderator begleitet hat.

Das Ergebnis

Signifikant verbesserte Zusammenarbeit des Managements der beiden Unternehmensteile, manifestiert in einem international besetzten Steering Board. Inzwischen gemeinsames strategisches Vorgehen in der Marktbearbeitung sowie im Supply Chain Prozess.

Die Gruppe baute ihre starke Marktposition nachhaltig aus, steigerte den EBIT und realisierte weitere Synergien:
Wachstum zwischen 2005 und 2008 (CAGR) betrug +5,6% im Umsatz und +16,6% p.a. im EBITDA.
Der von mmc AG gestellte Interimsmanager wurde bleibender CEO.